Für die amerikanische Künstlerin Judy Cheeks habe ich für das Single Release von "Crying in the Rain" das Cover entworfen. Judy Cheeks wurde von niemand geringerem als Ike und Tina Turner in den 70ern entdeckt und zu Beginn unter deren Fittiche genommen. Mit "Mercy" und "Mellow Lovin" und in den 80/90ern mit  "Still Love You", "Reach" und "Respect" war sie in den Charts vertreten. Den Song "Crying in the Rain" hatte sie in den Neunzigern für Randy Crawford (als "When The Evening Comes" veröffentlicht) geschrieben – nun veröffentlicht sie ihre eigene, housige Version. 
Der Anspruch war, dass das Cover urban, aber doch mit einer persönlichen Note sowie mit einem Link in die Disco-Vergangenheit der Künstlerin daherkommt. Wir wählten ein Foto aus, dass vom Styling nicht nur eine Reminiszenz an die 70ern ist, aber auch die aktuelle politische Debatte der "Black Life Matters" Bewegung widerspiegelt. Mit etwas bling-bling und dezenten Farbtupfern über der tristen Betonwand habe ich etwas "Magic" gezaubert, sodass das Feeling des Songs visuell zur Geltung kommt.
Leistungen: Konzept, Layout, Bildbearbeitung
Back to Top